Willkommen im Tennis Club

im TSV Zella-Mehlis

SEEPLAYFEELLOVE IT!

Aktuelles

Landesmeisterschaften 2021

27 September 2021

Saisonabschluss

19 September 2021

Fakten unseres TennisClub

SQM.
Mitglieder
Trainer
Sandplätze
Kinderplatz

Fakten unseres TennisClub

Trainer
Sandplätze
Kinderplatz

Einblick ins Vereinsleben

Vorstand

FunktionName
1. Vorsitzende/r Wolfgang Schlegelmilch
Stellvertretender Vorsitzender Michael König
Sportwart Matthias Henkel
Jugendwart Dirk Schlegelmilch
Schatzmeister Thomas Henkel
Frauenreferentin Elke Herbig
Schriftführerin Susanne Mühlfriedel
Schiedsrichter-Obermann Wolfgang Schlegelmilch
Senioren-Sportwart Wolfgang Hempel
IT-Verantwortliche Frances Reuß
Technischer Leiter Matthias Albert
Trainer Martin Spelda

Termine- und Veranstaltungen

25. September 2021
3. Oktober 2021

Jahresabschluss mit jährlichen Forellengrillen

23. / 24. Oktober 2021

Winterfestmachung 

Termine- und Veranstaltungen

Opel-Cup

25. September 2021

Jahresabschluss
mit Mix-Turnier

03. Oktober 2021

Winterfestmachung

23./24. Oktober 2021

Historie

Mai 1910
Gründung Tennisclub Zella-Mehlis
Gelände Beckerwiese / Sommerau
bis 1931
Tennisverein Blau-Weiß Zella-Mehlis
2 Plätze auf ehemaligen Gelände der Firma IG Anschütz
ab 1931
Zusammen mit Schützenclub Umzug in Schützenalle, heutige Beethovenstraße
ab 1934
Einweihung der Tennisanlage, welche bis heute Bestand hat
Beginn 2. Weltkrieg
Nutzung des Anlage von Besatzungstruppen, erst durch Amerika, dann durch Rußland
Sportanlage danach völlig unbrauchbar
Spieler gingen nach Meiningen und Ilmenau
bis 1954
Rekonstruktion des Tennisplatzes in der Beethovenstraße durch Oskar Leih mit zahlreichen Unterstützungen
1956 - 1958
Erweiterung auf 3 Plätze mit Tennishütte
Großen Anteil daran der Trägerbetrieb Mercedes-Werke (später Robotron) und die Clubvorsitzenden Richard Koch, Fritz Eckhold, Günther Anschütz und Werner Möbius

Es reiften viele gute Spieler heran, sodass Mannschaften in allen Altersklassen am Spielbetrieb von Kreisklasse bis zur DDR-Lia teilnahmen

Des Weiteren wurde Kinder-und Jugendsport zu einem wichtigen Bestandteil
1976
Ernennung Wolfgang Schlegelmilch als  "Sektionsleiter" und bis heute Vorsitzender des TC Zella-Mehlis geblieben.
Sommer 1979
erste internationales Freundschaftturnier mit Marienbad durch Erich Calotto 
Daraus entstand eine freundliche Verbindung mit Milevsko
1985
75 - jähriges Jubiläum
1990 bis heute
Neugestaltung der Tennisanlage in der Beethovenstraße 

Die größte Abteilung des TSV Zella-Mehlis und mit meistens über 4 Mannschaften innerhalb des Thüringer Tennisverbands vertreten.
Zu dem kommt, dass über 12 Jahre die Damen, Herren und Senioren in der Regionalliga vertreten und bei der Thüringer Landesmeisterschaften wurde seit der Gründung des TTV 16 Landesmeistertitel, 14 Vize-Meistertitel und 18 mal 3. Plätze erreicht.
2020
100 - jähriges Jubiläum

Historie

Gründung Tennisclub Zella-Mehlis Gelände Beckerwiese / Sommerau

Mai 1910

Tennisverein Blau-Weiß Zella-Mehlis 2 Plätze auf ehemaligen Gelände der Firma IG Anschütz

bis 1931

Zusammen mit Schützenclub Umzug in Schützenalle, heutige Beethovenstraße

ab 1931

Einweihung der Tennisanlage, welche bis heute Bestand hat

ab 1934

Nutzung des Anlage von Besatzungstruppen, erst durch Amerika, dann durch Rußland Sportanlage danach völlig unbrauchbar.
Spieler gingen nach Meiningen und Ilmenau.

Beginn 2. Weltkrieg

Rekonstruktion des Tennisplatzes in der Beethovenstraße durch Oskar Leih mit zahlreichen Unterstützungen

bis 1954

Erweiterung auf 3 Plätze mit Tennishütte Großen Anteil daran der Trägerbetrieb Mercedes-Werke (später Robotron) und die Clubvorsitzenden Richard Koch, Fritz Eckhold, Günther Anschütz und Werner Möbius.
Es reiften viele gute Spieler heran, sodass Mannschaften in allen Altersklassen am Spielbetrieb von Kreisklasse bis zur DDR-Lia teilnahmen.
Des Weiteren wurde Kinder-und Jugendsport zu einem wichtigen Bestandteil.

1956 - 1958

Ernennung Wolfgang Schlegelmilch als  "Sektionsleiter" und bis heute Vorsitzender des TC Zella-Mehlis geblieben.

1976

Erste internationales Freundschaftturnier mit Marienbad durch Erich Calotto.
Daraus entstand eine freundliche Verbindung mit Milevsko bis heute.

Sommer 1979

75 - jähriges Jubiläum

1985

Neugestaltung der Tennisanlage in der Beethovenstraße
Die größte Abteilung des TSV Zella-Mehlis und mit meistens über 4 Mannschaften innerhalb des Thüringer Tennisverbands vertreten.
Zu dem kommt, dass über 12 Jahre die Damen, Herren und Senioren in der Regionalliga vertreten und bei der Thüringer Landesmeisterschaften wurde seit der Gründung des TTV 16 Landesmeistertitel, 14 Vize-Meistertitel und 18 mal 3. Plätze erreicht.

1990 bis heute

100 - jähriges Jubiläum

2020

Spielbetrieb

Mannschaften

Damen I

Ost-Liga
Mannschaftsführerin: Pauline Fahr
Ergebnis 2021: Platz 1 🏆

Damen II

Oberliga
Mannschaftsführerin: Anna Josefine Spalek
Ergebnis 2021: Platz 4

Damen III

Verbandsliga
Mannschaftsführerin: Marie Schlegelmilch
Ergebnis 2021: Platz 1 💪

Damen IV

Verbandsliga
Mannschaftsführerin: Brit Schlegelmilch
Ergebnis 2021: Platz 2

Spielbetrieb

Mannschaften

Damen I

Ost-Liga

Mannschaftsführerin: Pauline Fahr

Ergebnis 2021: Platz 1 🏆

Damen II

Oberliga

Mannschaftsführerin: Anna Josefine Spalek

Ergebnis 2021: Platz 4

Damen III

Verbandsliga

Mannschaftsführerin: Marie Schlegelmilch

Ergebnis 2021: Platz 1 💪

Damen IV

Verbandsliga

Mannschaftsführerin: Brit Schlegelmilch

Ergebnis 2021: Platz 2

Allgemeine Trainingszeiten

Eine gezielte und schwerpunktorientierte Nachwuchsarbeit ist die Grundvoraussetzung für die Sicherung der Perspektive unseres Tennisclubs. Gleichzeitig ist das auch die Grundlage für die dringend erforderliche Schaffung von Mannschaftsstrukturen, um damit auch die langfristige Bindung von Mitgliedern zu sichern.

Die Übungsleiter und Trainer unseres Tennisclubs konzentrieren sich in erster Linie auf die Neugewinnung von Nachwuchsspielern ab der AK 4. Dazu werden:

– Kurse und spezielle Angebote in den Kitas, Schulen und während der Ferien angeboten;

– Grundlagen und Grundtechniken nach dem DTB-System „Play & Stay“ bzw. der neuentwickelten Lern- und Trainingsmethode „Fast Learning“ vermittelt;

– die Hinführung auf den Wettkampfbetrieb und die Betreuung bei Wettkämpfen und Punktspielen abgesichert;

– Match-Training sowie bestimmte Spiel- und Übungsformen während der offiziellen Trainingstage angeboten.

Auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung mit dem Sportcenter Suhl werden den Nachwuchsspielern unseres Tennisclubs spezielle Trainingsmöglichkeiten und Kurse des SCS zu Sonderkonditionen angeboten. Die spezielle Förderung von Talenten sowie das leistungsorientierte Training wird weiterhin in Zusammenarbeit mit Martin Spelda organisiert. Dafür werden im Bedarfsfall auch an 2 Wochentagen Tennisplätze bereitgestellt.

Mit gegenwärtig 4 Mannschaften im Damenbereich (Ost-Liga, Oberliga und Bezirksliga) 

und 2 Mannschaften im Herrenbereich (Oberliga 50 und Verbandsliga 30) wird deutlich, dass speziell im Herrenbereich dringend neue Überlegungen und Konzepte erforderlich sind. Damit muss es gelingen, die zunehmende altersbedingte Verschiebung der Mannschaftstrukturen zu stoppen. Gleichzeitig muss es gelingen, auch jüngere Spieler an unseren Club zu binden und allen am Wettspielbetrieb interessierten Mitgliedern eine geeignete Mannschaft anzubieten. Diese Überlegung ist auch im Damenbereich eine perspektivische Herausforderung. 

Mit der generellen Neugestaltung der Wettspielordnung des TTV ergeben sich zukünftig durchaus interessante Möglichkeiten, die Grundlage für folgende Überlegungen sein können: 

– Aufbau neuer Herrenmannschaften unter Nutzung der neuen Möglichkeiten für Spielgemeinschaften bzw. einer „Zweit-Startberechtigung“ für erfolgreiche Nachwuchsspieler

– Entwicklung von Kooperationsvereinbarungen – ähnlich der im Nachwuchsbereich mit dem SCS – im Erwachsenenbereich mit interessierten Partnerclubs

– Prüfung der Meldung weiterer Mannschaften (Herren und Damen) im Seniorenbereich auf der Grundlage der Altersentwicklung und des entsprechenden Spielerangebotes.

Mit gegenwärtig 4 Mannschaften im Damenbereich (Ost-Liga, Oberliga und Bezirksliga) 

und 2 Mannschaften im Herrenbereich (Oberliga 50 und Verbandsliga 30) wird deutlich, dass speziell im Herrenbereich dringend neue Überlegungen und Konzepte erforderlich sind. Damit muss es gelingen, die zunehmende altersbedingte Verschiebung der Mannschaftstrukturen zu stoppen. Gleichzeitig muss es gelingen, auch jüngere Spieler an unseren Club zu binden und allen am Wettspielbetrieb interessierten Mitgliedern eine geeignete Mannschaft anzubieten. Diese Überlegung ist auch im Damenbereich eine perspektivische Herausforderung. 

Mit der generellen Neugestaltung der Wettspielordnung des TTV ergeben sich zukünftig durchaus interessante Möglichkeiten, die Grundlage für folgende Überlegungen sein können: 

– Aufbau neuer Herrenmannschaften unter Nutzung der neuen Möglichkeiten für Spielgemeinschaften bzw. einer „Zweit-Startberechtigung“ für erfolgreiche Nachwuchsspieler

– Entwicklung von Kooperationsvereinbarungen – ähnlich der im Nachwuchsbereich mit dem SCS – im Erwachsenenbereich mit interessierten Partnerclubs

– Prüfung der Meldung weiterer Mannschaften (Herren und Damen) im Seniorenbereich auf der Grundlage der Altersentwicklung und des entsprechenden Spielerangebotes.

Zunehmend gibt es Interesse am freizeitorientierten Erwachsenensport. Dafür gibt es bei einer weiteren Öffnung unserer Clubarbeit – auch in Hinblick auf die Gewinnung neuer Mitglieder – u. a. folgenden Überlegungen:
Jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr ein Angebot „Tennis für alle“

Treffe unsere Trainer

Vereinbare einen Termin individuell:

Pauline Fahr

seit 2019 DOSB-Trainerin C Breitensport (Sportart: Tennis)
seit 2008 Spielpraxis

Kontakt: 0172 / 3929240

Paul Henkel

in Ausbildung zum C-Trainer
seit 2006 Spielpraxis


Kontakt: 0159 / 01335397
E-Mail: paul.henkel02@web.de

Martin Spelda

Tennisschule Martin Spelda



Kontakt: 0172 / 4416656

Treffe unsere Trainer

Vereinbare einen Termin individuell:

Pauline Fahr

seit 2019 DOSB-Trainerin C Breitensport (Sportart: Tennis)
seit 2008 Spielpraxis

Kontakt: 0172 / 3929240

Paul Henkel

in Ausbildung zum C-Trainer
seit 2006 Spielpraxis


Kontakt: 0159 / 01335397
E-Mail: paul.henkel02@web.de

Martin Spelda

Tennisschule Martin Spelda
Website: www.tennisschule-spelda.de


Kontakt: 0172 / 4416656

Wenn man etwas in seinem Leben am besten kann, will man das nicht mehr aufgeben - für mich ist es das Tennis.

Roger Federer

Erhöhung der Attraktivität des Tennissports - Freizeitsportangebote

Die Schwerpunkte des Aufbaus der Nachwuchses auch für den Erwachsenenbereich sowie die Analyse der Situation in unseren Tennisclub erfordern sowohl in der organisatorischen als auch in der inhaltlichen Arbeit neue Überlegungen und Wege. Mit entsprechender Unterstützung aus dem Bereich der aktiven Spieler und vor allem der noch am Spielbetrieb teilnehmenden Senioren sollen nachfolgende Projekte gestaltet werden:

– zusätzlich zu den Schulsportangeboten und Projekttagen gezielte „Eltern-Kinder- Aktionen“ pro Schulhalbjahr

– Durchführung von „Eltern-Kindert-Turnieren“

– mindestens 1 Mal im Jahr einen „Tag der offenen Tür“, in der Regel in Verbindung mit der Aktion „Deutschland spielt Tennis“

Zunehmend gibt es Interesse am freizeitorientierten Erwachsenensport. Dafür gibt es bei einer weiteren Öffnung unserer Clubarbeit – auch in Hinblick auf die Gewinnung neuer Mitglieder – u. a. folgenden Überlegungen:
Jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr ein Angebot „Tennis für alle“

Außerhalb der Punktspielzeit findet wieder am Sonntag der so genannte „Familientag“ statt – neben Tennis auch als Möglichkeit für Geselligkeit und soziale Kontakte. Mehrmals im Jahr werden Mixed-Turniere und Doppel-Turniere als sinnvolle Wettkampfergänzung sowie als Möglichkeiten der Freizeitgestaltung organisiert. Auf der Grundlage der Erfahrung mit den Maßnahmen „Ferien vor Ort“ wird zukünftig ein attraktives Moment unserer Außenwirkung ein offene Angebot „Tennis und Tourismus im Thüringer Wald“ sein. Eine Zusammenarbeit mit dem Schullandheim oder/und der Touristinformation der Stadt Zella-Mehlis bietet sich hier an.

Du hast Interesse an ein Probetraining oder an einer Mitgliedschaft?

Melde dich
einfach bei uns!

Wir freuen uns auf dich 🙂

Ruf einfach bei uns durch,

melde dich bei uns über das Kontaktformular oder

komm einfach mal bei uns vorbei 🙂

03682 44027

Trainingsorganisation & Platznutzungsordnung

Lass uns in Kontakt bleiben

Beethovenstraße 16
98544 Zella-Mehlis

03682 44027

info@tennis-zm.de

Unsere Sponsoren und Partner

Cookie Consent mit Real Cookie Banner